Probiert es aus!


Der Tanzstil „House“, auch bekannt als „Jacking“, entwickelte sich in den späten 70er unter Einfluss der Disco und Funk Aera an der Ostküste Amerikas. Er wurde erst in den 80er Jahren auch in der Clubszene anerkannt. Einer der ersten und dafür bekannten Clubs in der man diese neue Musikrichtung spielte war das „Warehouse“ (daher der Name House) in Chicago. Der Begriff “ House“ war der Oberbegriff für den Musikstil und wurde dann auch genutzt, um den Tanzstil zu beschreiben. "House Dance" wird meist zu melodiöser Housemusik getanzt und ist ein etablierter Style, dies bedeutet, dass ein Tänzer gewisse Grundbewegungen können muss, um sich House Tänzer zu nennen. Sich zu House Musik bewegen zu können, macht einen also noch lange nicht zum House Tänzer.
House ist sehr beeinflusst von anderen Styles wie Tap Dance, Salsa, Capoeira, Africandance und auch Hip Hop. Footwork ist hier sehr wichtig, aber man tanzt auch sehr weiche und relaxte Bewegungen.
In modernen Musicalproduktionen ist Hip Hop, DanceHall, House oder Breakdance ein wichtiger Bestandteil. Der Unterricht so strukuriert und qualifiziert, das Schüler hier für eine später berufliche Laufbahn wichtige Grundkenntnisse erwerben.


Stufe Tag Uhrzeit Trainer  
mit Vorkenntnissen Mittwoch 20.30 Uhr - 21.30 Uhr Andjelo  

.


Weitere Infos zur Anmeldung