Internationale Erfurter Sommertanztage 2019

    TitelFlyerSTT19 Cover web

cover unten klein 2019

 

PDF-Datei erst speichern und neu öffnen, danach ist sie am Computer ausfüllbar. Anschließend bitte per Post oder Email (eingescannt) senden.
 

Der Workshop

gala2 19Zum 10. TanzHaus-Geburtstag ist es wieder da, unser erstklassiges Workshopprogramm mit insgesamt 8 wunderbaren Tanzlehrern und Choreographen. Allesamt sind sie Garanten für Hammerchoreographien und eine tolle Trainingsatmosphäre. Wählen könnt ihr bei den bereits 11. Sommertanztagen aus einem riesigen Angebot von täglich 24 Kursen in 5 Tanzsälen. Bei uns finden Tanzpädagogen und -studierende, Amateure und fortgeschrittene Teilnehmer, Stammkunden und neue Tanzbegeisterte ideale Weiterbildungsmöglichkeiten, Zeit zum Tanzen und Auspowern, Lachen und Leiden aber auch Zeit zum Reden und zum Knüpfen neuer Kontakte. Ihr findet uns in bester Citylage direkt am Erfurter Stadtring, nur 1 km vom Hauptbahnhof entfernt. Freut euch auf 4 Tanzsäle mit Sportparkettboden, Lounge, Lümmelecke, Duschen und Lüftungsanlage (super Luftumwälzung, aber keine Kühlung!). Mit der Straßenbahn (Haltestelle Kaffetrichter in 100 m Entfernung) kommt ihr schnell überall hin.
Unser erster Workshoptag ist Sonntag, der 07.07.2019. Nach 6 Tagen aufbauendem Unterricht bietet Tag 7 die finale Show in der Alten Oper Erfurt. Die Teilnahme ist freiwillig.

LET´S DANCE!!!

Wir gehen mit Elan und Begeisterung in diese Woche und freuen uns auf alle, die unser Projekt kennen lernen möchten. Die STT sind und bleiben bezahlbar und das bei besten Trainern und Bedingungen. Deswegen erzählt es weiter, teilt, liked und verknüpft uns, wann immer ihr könnt.
 

Die Abschlussgala

theater 19

Für die finale Show geht es in die Alte Oper Erfurt. Die Alte Oper ist Kultstätte, mit großer Bühne und Platz für viele, viele Zuschauer. Am Samstagabend, den 13.07.2019 wird die Gala den prunkvollen Abschluss der Sommertanztage bilden. Gezeigt werden Ergebnisse der Workshops, solistische Darbietungen der Dozenten sowie Ausschnitte aus dem Repertoire des TanzHauses.
Bühnen- und Generalprobe ist für die TanzHaus-Kinder ab 10:00 Uhr und für alle anderen Mitwirkenden und Workshopteilnehmer um 12:30 Uhr.
Auf Grund der riesigen Anzahl an Zuschauern in den letzten Jahren werden wir dieses Jahr die Eintrittskarten wieder platzgebunden anbieten. Ein begrenztes Kontingent an Platzkarten gibt es für die Familien und mitwirkenden TanzHaus-Kinder sowie die Teilnehmer der Sommertanztage im Vorverkauf des TanzHauses. Weitere Karten können ab Mai über den Online-Verkauf der Alten Oper erworben werden.
Restkarten sind in der Workshopwoche noch im TanzHaus erhältlich.

Das Dozententeam
Anelia Janeva
Anelia Janeva (Bulgarien) - Commercial, Heals, Lyrical Jazz

Anelia Janeva, geboren im Herzen Bulgariens, ist von Kindesbeinen an mit Musik und Tanz aufgewachsen. Ausgebildet an der Staatlichen Ballettschule von Berlin stand sie schon mit 15 regelmäßig auf der Bühne. Am Theater Dessau war sie als Balletttänzerin engagiert, verließ nach 3 Jahren die Theaterbühne, um ihren Traum zu verwirklichen. Neue Herausforderungen suchte und fand sie in der kommerziellen Tanzszene. Es folgten diverse Weiterbildungen in Tanzrichtungen wie Jazz, Modern, Hip Hop, House und Dancehall. Heute ist Anelia eine etablierte Tänzerin, die für verschiedenste internationale Künstler wie Rihanna, Shakira, Simply Red, Anastasia und Donna Summer in der ganzen Welt auftrat. Außerdem ist sie weltweit als Choreografin für zahlreiche Events, TV Shows und Produktionen unterwegs.

 



Sebastian Wunder
Sebastian Wunder (Deutschland) - Hip Hop, Hip Hop Partnering

Von der Straße auf die große Bühne - das ist der Lebensweg von Sebastian Wunder. Seine ersten Schritte machte er in einer kleinen Stadt auf Parkplätzen und in Hinterhöfen. Aber Wille, Motivation und der Ehrgeiz verändern Menschen. Tägliches Training, stundenlange Fahrten und Flüge zum Unterricht und die Kraft, jeden Tag das Beste aus sich herauszuholen brachten Ihn auf die größten Bühnen und in viele Tanzräume. David Garrett, DSDS und eine Europatour mit einer „MJ Tribute Show“ sind nur wenige Erfolge. Sebastian choreografierte Musicals, tanzte in einem Kinofilm und hat bereits über 2000 Classes als Tanzlehrer gegeben. Durch die Liebe zum Tanz versucht er auch mit Camps, Workshops, Videos und Fotografie diese Welt zu verschönern.


Julie19
Julie Martin (Deutschland) - Jazzdance

Julie absolvierte im Frühjahr 2016 ihren Abschluss an der Professional Dance Academy in Stuttgart. Sie ist festes Mitglied der "Tanzmoto Dance Company" in Essen und durfte während des Projektes "Crossing the Lines" mit Royston Maldoom arbeiten. Seit Dezember 2016 ist sie Tänzerin und Dance Captain bei der "Michael Jackson Memory Tour" und stand als Assistentin neben LaVelle Smith Jr., dem Tänzer und Choreografen von Michael Jackson. Sie tanzte außerdem bei der Tina Turner Tribute Show "Simply the Best" mit und ist Teil des Ensembles bei dem Musical "Die Päpstin" und "Der Ring". Man kann Julie in verschiedenen Musik Videoclips sehen, wo sie u.a. für David Pfeffer und die Band Pixie Paris "Cabriolet" und "dbgzv" tanzte. Nebenbei unterrichtet sie an Tanz-schulen in NRW und gibt deutschlandweit Workshops.

 

Jimmie Surles
Jimmie Surles (Deutschland) - Afro House, Hip Hop, Musical
Jimmie Surles ist schon seit vielen Jahren Trainer bei den Sommertanztagen. Sein riesiger Erfahrungsschatz als Tänzer und Coach in unterschiedlichsten Tanzbereichen, gepaart mit seiner sympathischen Art war immer eine große Bereicherung der Workshop Woche. Auf seiner Referenzliste stehen Namen wie Mariah Carey, Pussycat Dolls und Grace Jones. Zu seinen TV-Referenzen gehören „Beste Show der Welt“ (Pro7), „Deutschland tanzt“ (Pro7), Coach bei „Austria's Next Topmodel“ (ATV), „Got to Dance“ (Pro7) und Head Celebrity Coach der RTL-Show „Dance Dance Dance“. Zudem ist er Tanzcoach der erfolgreichen Webvideo-Produzentinnen und Influencer Lisa und Lena. Bei allem Erfolg ist Jimmie immer bodenständig geblieben und unterrichtet mit Humor, Leib und Seele.
 

Nelody Ahlroth
Nelody Ahlroth (Finnland) - Floorwork, Urban Contemporary

Nelody ist freischaffende Tänzerin, Choreografin, Performerin und Tanzlehrerin. Sie war u.a. im Staatstheater Nürnberg engagiert und für die LAVAMOVER Dance Company sowie für verschiedene Firmen- und Mode-Events (Peugeot, BMW, Birkenstock, Sofi de la Torre) tätig. Die gebürtige Finnin hat mit internationalen Musikern und Filmemachern zusammen- gearbeitet und schuf ihre eigenen Produktionen sowohl auf der Bühne als auch mit der Kamera. Sie ist Coach an der Flying Steps Academy und künstlerischer Leiter vom Danceteam Germany. Ihr (con)FUSION Konzept unterrichtet Nelody europaweit: „Am Ende ist alles Tanz, Bewegung, Gefühl und Selbstverwirklichung ungeachtet eines konkreten Stils. Nelodys Unterrichtsdebüt bei uns war absolut fantastisch.
https://www.youtube.com/watch?v=It2WJa3m_yc


Young Mi Lee
Young Mi Lee (Korea) - Jazz ohne Stress, Ballett, Musical

Die gebürtige Südkoreanerin startete ihre Tanzkarriere in Südkorea und lernte unter anderen am Broadway Dance Center in New York. Jahrelang lebte Young Mi Lee ihre Leidenschaft als Tänzerin auf deutschen, amerikanischen und südkoreanischen Bühnen in Jazz- und Musicalproduktionen aus. Ihr Diplom in Tanzpädago-gik schloss sie an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig ab. Sie arbeitet in den Bereichen Jazz Dance, Funky Jazz und Musical Repertoire nicht nur an der Palucca Hochschule für Tanz, sondern auch in den Niederlanden, Estland, Spanien, Süd Korea, Vietnam und Ungarn. Außerdem ist Young Mi als Jurymitglied bei Tanzwettbewerben auf internationalen Niveau tätig. Seit unzähligen Jahren ist sie die gute Seele unserer Sommertanztage.


Nikolai Kemeny
Nikolai Kemeny  (Deutschland) - Stepptanz

Nikolai lernte von internationalen Tapdance Meistern und Mentoren und arbeitet nun mit einer Vielzahl an Jazz-Musikern und Tänzern verschiedenster Stile zusammen. Kürzlich erhielt er die Ehre, mit der Big Band Walle "Duke Ellington’s First Concert Of Sacred Music“ aufzuführen. Außerdem gastierte er im Früh-ling diesen Jahres auf einer Spanien-Tournee mit dem Swing Machine Orchestra aus Madrid. Seit 2017 ist er Mitglied der “Sebastian Weber Dance Company”, ist in Produktionen wie Daniel Luka’s “RESONANCE” zu sehen und ist Teil der Crew “The Tapengers”. Obendrein unterrichtet Nikolai seit 2014 in ganz Europa. Leidenschaftlich und engagiert begeistert er Jazz und Tapdance Interessierte mit seinem innovati-ven, modernen Stil dieser besonderen Kunstform.

 

Victoria Söntgen 2018
Victoria Söntgen (Deutschland) - Contemporary, Ballett

Victoria Söntgen ist freischaffende Künstlerin aus Frankfurt am Main. Nach ihrem Diplom 2006 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst als Bühnentänzerin arbeitete sie vorerst an verschiedenen Stadttheatern und in der freien Szene mit Choreografen wie William Forsythe, Jean Renshaw, Olga Cobos und vielen mehr. Sie tourte mehrere Jahre mit verschiedenen Companies. Mittlerweile arbeitet sie als freiberufliche Choreografin, Tänzerin und Tanzlehrerin in den Fächern klassisches Ballett und Modern Dance sowohl für Hobbytänzer als auch für professionelle Tänzer. 2017 übernahm Victoria die renommierte Ballettschule „Die Tanzetage“ und leitet diese seither mit Unterstützung ihrer Schwester.
Weitere Infos: www.die-tanzetage.de/ Dozenten

 

 

 Stundenplan
 Uhrzeit Stundenplan    07. - 12.07.2019 (täglich, parallel in 5 Tanzsälen)
9:50 - 11:20 Uhr  Hip Hop M
Jimmie
Floorwork A-M1
Nelody
Musical Jazz M2-F
Young Mi
 
11:40 -  13:10 Uhr Hip Hop F
Sebastian
Contemporary M
Nelody
Jazzdance A
Julie
Ballett M2-F
Victoria
Ballett A-M1
Young Mi
13:30 - 15:00 Uhr Afro House M
Jimmie
Contemporary F
Victoria 
Commercial A-M1
Anelia
Jazz ohne Stress M+
Young Mi
15:20 - 16:50 Uhr Urban Contemporary M+
Nelody
Lyrical Jazz M
Anelia
(ausgebucht)
Musical Jazz A-M1
Jimmie
Stepptanz F
Nikolai
17:10 - 18:40 Uhr Hip Hop Partnering M
Sebastian/ Michi
Contemporary A
Victoria
Jazzdance F
Julie
Stepptanz A
Nikolai
19:00 - 20:30 Uhr Hip Hop A
Sebastian
  Jazzdance M
Julie
Heels Class M+
Anelia
Stepptanz M
Nikolai

Legende

A: Laien und Amateure mit guten tänzerischen Grundkenntnissen

M1: Laien und Amateure mit sehr guten Kenntnissen, die kontinuierlich trainieren

M+: Teilnehmer ab Mittelstufenniveau

M2: sehr gute Mittelstufe (mehrjährige Tanzerfahrung)

F: fortgeschrittene Amateure, Tänzer, Choreographen, Pädagogen, Tanzstudierende

  

Preise

1 Kurs (90 min täglich)

bei Anmeldung bisnormalermäßigt
25.05.2019 90,00 € 80,00 € 
22.06.2019 102,00 € 90,00 € 
ab 23.06.2019 114,00 € 100,00 € 

Ein Hinweis für alle, die zum 1. Mal an den Sommertanztagen teilnehmen: Wenn ihr einen Kurs bucht, z.B. Hip Hop M, dann findet dieser an 6 aufeinander folgenden Tagen jeweils von 9:50 bis 11:20 Uhr statt. Die Kursgebühr bezieht sich dann auf diesen einen Kurs. Bei Buchung mehrerer Kurse gelten die angegebenen Rabattstaffelungen. Die Teilnahme an der Gala ist freiwillig. Vertraut uns aber wenn wir sagen, dass ihr es bereuen würdet , nicht dabei gewesen zu sein.

Rabatte bis zu 25%!!!

10% Rabatt auf den 2. Kurs, 15% auf den 3., 20% auf den 4. und 25% auf jeden weiteren Kurs.

Die Gebühren rechnen wir für euch aus und senden sie mit der Anmeldebestätigung.

 

Tageskarten

Tageskarten nur bei freien Kapazitäten zu je 22,00 € pro Unterrichtseinheit/ 20,00 € ermäßigt.

Hospitationsgebühren: 1 UE 17,00 €/ 5-er Karte 70,00 € / 10-er Karte 120,00 €
Ermäßigte Preise gelten für Schüler, Studenten, Auszubildende und Arbeitslose gegen Vorlage der entsprechenden Bescheinigung.

Allgemeine Infos
  • Die Teilnehmerzahl ist je nach Raumgröße auf 12-50 Tänzer begrenzt. Frühzeitige Anmeldung garantiert euch die Wunschkurse und attraktive Preise.

  • Für die Teilnahme ist ein personengebundener Teilnehmerausweis erforderlich. Die Ausgabe erfolgt am ersten Kurstag in der Lounge des TanzHauses. Die Ordnungskräfte sind angewiesen, diesen bei jedem Einlass in die Tanzräume zu kontrollieren. Bitte habt dafür Verständnis.

  • Wir empfehlen einen rechtzeitigen “Check-In” am 07.07.2019 in der Lounge des TanzHauses. Dort erhaltet ihr alle wichtigen Unterlagen und die aktuelle Raumbelegung für die Workshopkurse.

  • Das TanzHaus findet ihr in der Dachetage des wunderschönen Altbaus in der Schillerstraße 27 (am “Kaffeetrichter”), unweit des Hauptbahnhofes und direkt am Stadtring. Die Turnhallen der Friedrich-Schiller-Schule, Schillerstraße 33, und der Grundschule, Goethestraße 72, befinden sich unmittelbar nebenan. Kostenloses Parken ist in begrenztem Umfang im gesamten Umfeld möglich.

  • Die Abschlussgala wird mitgeschnitten. Diese Aufnahmen könnt ihr als DVD bestellen. Das Filmen während der Kurse und der Gala ist grundsätzlich nicht gestattet.

  • Bitte verzichtet auf das Mitbringen von Glasflaschen in die Trainingsräume. Auf die Garderobe ist selbst zu achten. Im TanzHaus stehen Spinde mit Codeschlössern zur Verfügung.

  • Duschen gibt es im TanzHaus und in beiden Turnhallen.

  

Welcomeabend

Unseren diesjährigen Welcomeabend organisieren wir für die Tanzlehrer und Teilnehmer der Projektwoche kurzfristig anhand der Zahl der Interessenten. Er findet immer am Abend des zweiten Kurstages statt, damit die Woche nicht so stressig beginnt und dient dem Kennenlernen und gemütlichem Beisammensein in lockerer Atmosphäre (Unkostenbeitrag max. 6,00 €).

 

Teilnahmeregeln
  1. gala5 19Die Anmeldung wird nach Eingang der ausgefüllten Anmeldekarte wirksam und ist verbindlich. Dabei ist die Anmeldekarte des Flyers bzw. unser Online-Formular zu verwenden (pro Teilnehmer eine Karte). Anmeldungen zur Hospitation sind durch ein "H" zu kennzeichnen, Tageskarten durch ein “TDatum“, z.B. T7 für Sonntag, den 07.07., oder T8-10 für Mo. bis Mi. (08.07.-10.08.).

  2. Eine Bestätigung der Anmeldung wird nur per Email versendet. Falls das TanzHaus aus Kapazitätsgründen für einen der gebuchten Kurse eine Absage erteilen muss, gelten für die anderen gebuchten Kurse weiterhin die Teilnahmeregeln.

  3. Die Kursgebühren sind bis spätestens 28.06.2019 auf das Konto des TanzHauses mit der Bankverbindung: Commerzbank Erfurt, IBAN: DE78 8204 0000 0108 0050 00, BIC: COBADEFFXXX, Kontoinhaber: Bernhard Prodoehl zu überweisen oder am ersten Kurstag zu entrichten.

  4. Wiederabmeldungseingänge bis 08.06.2019 bedingen eine Zahlungsverpflichtung von 25%, bis 22.06.2019 50% der Gebühren der gebuchten Kurse. Bei Abmeldungen, die uns ab dem 23.06.2019 erreichen bzw. Nichtteilnahme oder nur stundenweiser Teilnahme, werden die Kursgebühren in voller Höhe fällig. Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist das Datum des Poststempels.

  5. Die Gebühren können nicht erstattet oder erlassen werden und sind auch bei Nichtteilnahme oder nur stundenweiser Teilnahme fällig. Lediglich bei Unfällen oder akuten Erkrankungen kann nach Vorlage eines ärztlichen Attestes eine Gutschrift der Kursgebühren für einen späteren Workshop erteilt werden.

  6. Versicherungen jeglicher Art sind in den Kursgebühren nicht enthalten.

  7. Mit der Anmeldung gilt die Genehmigung zur Verwendung von Foto- und Videomaterial aus den Kursen und der Abschlussgala im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des TanzHauses als erteilt.

Anfahrt

Von allen Seiten einfach ins südliche Erfurter Zentrum. Das TanzHaus Erfurt ist direkt über den äußeren Stadtring (B 7) zu erreichen und liegt kurz hinter der Kreuzung Arnstädter Straße/Schillerstraße, dem so genannten “Kaffetrichter”. Bis zum Erfurter Hauptbahnhof sind es zu Fuß gerade mal 10 min, mit der Straßenbahn Linie 1 oder 6 ist es nur 1 Station. Genauere Info´s bekommt ihr über den Button “Kontakt” auf www.tanzhaus-erfurt.de, oder einfach den Navi programmieren :) !
Parkplätze gibt es auf beiden Seiten der Schillerstraße (außer direkt vor dem Haus) und einige wenige TanzHaus Parkplätze auf dem Hausparkplatz um die Ecke in der Heinrich-Mann-Straße.

Übernachtung
  • re4hostel (Gasthaus, Hotel, Pension, Jugendherberge) Puschkinstrasse 21, 99084 Erfurt
    0361 6000110, re4hostel.com, Preise 18,-€ bis 35,-€, Entfernung: 350 m

  • Opera-Hostel, Walkmühlstraße 13, 99084 Erfurt, 0361 60131360, opera-hostel.de,
    Preise 15,-€ bis 49,-€ pro Person, Entfernung: 1,1 km (11 min zu Fuß)

  • Jugendherberge, Hochheimer Str. 12, 99094 EF, 03615626705, Ü/F 26,50€, Entfernung: 1,2 km

  • Jugendherberge, Klingenstr. 4, 99094 EF, 0361 5626705, Ü/F 30,50€, Entfernung: 1,1 km

  • Intercity Hotel direkt am Bahnhof (Preise ab 44,-€ im Doppelzimmer) und B&B, Juri-Gagarin-Ring
    106, 99084 Erfurt (100m vom Bahnhof entfernt), Übernachtung ca. 30,-€ im Doppelzimmer.

 
Die DVD-Produktion von der Gala
DVD ProduktionDie Abschlussgala ist stets eine einmalige und unvergessliche Veranstaltung. Zur Erinnerung und Dokumentation lassen wir diese filmen und auf Doppel-DVD verewigen. Seit 3 Jahren hat dies die Firma Keymedia Audio- und Videoproduktion übernommen, und wir sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Die Auftragserteilung benötigt eine Mindestauflage von 120 Stück.
Aus diesem Grund ist die DVD-Bestellung bereits mit der Anmeldung vorzunehmen und als verbindlich zu betrachten. Wir halten den Preis von 22,00 €. Der Betrag kann vorab per Überweisung oder in der Tanzwoche entrichtet werden.
 

Hip Hop Partnering
 
Egal ob auf der Bühne, bei einer Meisterschaft oder auf einem kommerziellen Job - Du wirst immer mit anderen Tänzer/innen tanzen. Aufstellungswechsel, Hebungen, mit dem Künstler oder verschiedene Szenarien nachspielen - all das wird hier trainiert. 
Zusätzlich wird das das Training von Anfang an für 2 Personen gestaltet sein. Energy, Kraft und Motivation wird größer, wenn man sie teilt. Du lernst hier mehr als nur Choreographien- du lernst das Miteinander, auf Synchronität zu achten, deinem Partner zu vertrauen und gemeinsam etwas Einzigartiges zu erschaffen.
 
Floorwoork
 
In diesem Workshop werdet ihr euch ganz auf den Boden konzentrieren. Hier fließen unterschiedliche Tanztechniken, z.B. aus dem Contemporary und Breakdance zusammen. Wir suchen nach neuen Wegen, Bewegungsmustern und Techniken, die uns helfen, sich tänzerisch vielfältiger auszudrücken. Freestyle und Choreographie schmelzen anschließend ganz selbstverständlich in einem großen Ganzen zusammen.
 
Musicaldance M-F (Young Mi)
 
Ihr studiert aus dem romantischen Musical »Taj – The eternal love« eine schnelle Partyszene mit vielen Schwüngen und Drehungen ein. 
Das Stück handelt von der berührenden Liebesgeschichte, die sich hinter dem Taj Mahal, dem 7. Weltwunder verbirgt: Das Taj Mahal symbolisiert das Versprechen der ewigen Liebe zwischen Prinz Khurram und Prinzessin Arjumand.
Für die Gala werden bunte Kostüme im indischen Stil benötigt. (Bollywood)
 
Jazzdance A (Julie)
 
Die Choreographie wird aus "Footloose" sein. Wer beim Auftritt am Samstag dabei ist, sollte etwas im Country Style mitbringen: Weißes Top oder T-Shirt, kariertes Hemd zum drüberziehen oder umbinden, und Jeans (mit Stretch) oder Shorts, o.ä..

Jazzdance M (Julie)
 
Das Thema ist "Greatest Showman". Kostüme: bunt, Glitzer
 
Jazz F (Julie)
 
Choreographie ist "Lion King". Kostüme gerne Safari look. Leo, beige, braun, zerrissen, wild.
 

Ballett M-F

Blaue leichte Röcke, schwarzes Trikot und helle Strumpfhose (optional ohne!)
Sollte jemand von den Teilnehmern Spitze tanzen, gerne die Spitzenschuhe mitbringen!

Contemporary A

schwarze und eng anliegende Klamotten, oben und unten

Contemporary F

Sommerkleid, am liebsten einfarbig

 

Afrohouse (Jimmie)

bunte, lockere Kleidung, wenn möglich ein bisschen im Afrostil

Musicaljazz (Jimmie)

Mode der 1910-20ger Jahre, gerne mit Farbe

Hip Hop (Jimmie)

90er Jahre Look, Prinz von Bel Air, TLC, weit und bunt, Latzhosen etc.

 

... zurück zum Seitenanfang